Bergbaugeschichte: authentisch und spannend im Ledigenheim

DiZeum Logo

Start

21. Oktober 2018 - 14:00

Ende

22. April 2018 - 17:00

Adresse

Stollenstraße 1, 46537 Dinslaken   Kartenansicht

Immer sonntags von 14-17 Uhr außer in den Ferien und an Feiertagen!
Das DIZeum informiert über das Leben unverheirateter Bergleute. Der eigens eingerichtete Wohn- und Schlafraum soll die damaligen Wohnverhältnisse sichtbar machen.Das DIZeum wird somit die Türe eines Ledigenheims öffnen und schlaglichtartig Aspekte des Alltags der ledigen Bergleute in den Mittelpunkt rücken.

Vor Ort treffen sie auf ehemalige Bergleute, die ihnen einen Blick in die Vergangenheit ermöglichen: Im Bergmannsleben war noch lange der Tod ein ständiger Begleiter, und die Arbeit unter Tage war hart, gefährlich und findet unter extremen Bedingungen statt. Viele Geschichten handeln davon, dass die Kumpel füreinander einstanden. Die Bergleute sind aufeinander angewiesen und man musste mit den aus aller Welt kommenden Kameraden zusammenarbeiten. Fast alle Bergleute und auch deren Familien erzählen von einer Solidarität, die sich nach Feierabend in der „Kolonie“ fortsetzte. Wie war das Leben in der Zechenkolonie, die Arbeit unter Tage und wie das Miteinander der verschiedenen Kulturen? Der Freundeskreis DIZeum kann einen authentischen Einblick geben.